Familie Blatter

Für die diesjährige Töff-Sommertour mit Schmidlin's haben wir die Route des Grandes Alpes ausgesucht. Ein paar Tage nach den Radprofis wollten wir schauen, ob wir die verschiedenen Pässe auch ohne Doping schaffen.

1. Tag

Visp - Sitten - Martigny - Monthey - Pas de Morgins - Evian les Bains - Thonon les Bains - Morzine - Cluses - Col de la Colombiere - Col des Aravis - Col desS aisies - Beaufort - Cormet de Roselend - Bourg St. Maurice

Zuerst wollten wir in Beaufort übernachten, haben dort jedoch kein passendes Hotel gefunden. In Bourg St. Maurice haben wir dann die Ehepaare Lienhard und Müller aus Bremgarten angetroffen, die ebenfalls mit dem Motorrad Ferien die französischen Alpen überquerten.

2. Tag

Bourg St. Maurice - Val d'Isere - Col d'Iseran - Col du Mont Cenis - Susa - Col de Montgenevre - Briançon - Col d'Izoard - Vol de Vars - Le Bourget

Zuerst sah es nach einem Wetterumsturz aus und in Val d'Isere machten wir einen Regenhalt. Dann setzte sicher aber wieder der Sommer durch. In Briançon mussten wir eine Garage suchen, da sich der Hinterpneu der Pan langsam aber sicher auflöste. In der Garage haben wir auch zwei deutsche Rentner aus Cottbus angetroffen, die letzte Nacht in Mägäve ihr Quartier eingerichtet hatten.

3. Tag

Le Bourget - Col de la Cayolle - Col des Champs - Annot - Col de toutes Aures - Col de la Blache - Grand Canyon du Verdon - St. Raphael

Auch am dritten Tag konnten wir viele Sehenswürdigkeiten aufnehmen. Etwas ganz Spezielles ist sicher die Fahrt um den Grand Canyon du Verdon, ein Abstecher, der sich gelohnt hat. Den Abend haben wir in St. Raphael an der Còte d'Azur erlebt, wo Bethli und Heinz die Disco frei Hotelzimmer hatten.

4. Tag

St. Raphael - Nizza - Cannes - Monte Carlo - Imperial - Colle di Nava - Garessio - Ceva - Cissone

In Monte Carlo haben wir uns ein neues Boot ausgesucht (natürlich mit Belegschaft und Bentley beim Anlegesteg) und dann am Abend in Cissone mit einem Barbera d'Alba darauf angestossen. (Hier der absolute Geheimtipp für alle, die einmal im Piemont übernachten und Schlemmen möchten: Locanda dell'Arco, Piazza dell'Olmo, Cissone bei Alba, Tel. 0173 748 200

5. Tag

Cissone - Alba - Asti - Alessandra - Verbania - Ascona - Centovalli - Simplon - Fiesch

Ausgerechnet am Simplon hat uns der Regen doch noch eingeholt. Doch schon nach wenigen Kilometern hatte Petrus mit uns wieder ein Einsehen und wir sind trocken in Fiesch angekommen.